Israel: Ein großer Krieg ist lebenswichtig

Von Wsgljad
17. Mai 2018

Häufig hört man, es werde keinen großen Krieg im Nahen Osten geben, weil niemand ihn wirklich wolle. Ja, es stimmt: Trump will im Unterschied zu Hillary Clinton keinen Krieg. Auch der Irak und andere arabische Staaten wollen keinen. Bei Israel stellt sich die Sache aber nicht so einfach dar.

https://de.sputniknews.com/zeitungen/20180517320754304-israel-krieg-nahost-krise/

Das Massaker in Gaza und die imperialistische Kriegspolitik

Von Andre Damon
17. Mai 2018

Der 14. Mai 2018 – der Tag, an dem die israelischen Streitkräfte ein systematisches Massaker an über 60 unbewaffneten Männern, Frauen und Kindern verübt haben – wird als Tag der Schande in die Geschichte eingehen. Stundenlang feuerten israelische Streitkräfte mit scharfer Munition auf unbewaffnete palästinensische Demonstranten, verletzten mehr als 3.000 Menschen und töteten acht Kinder, von denen das jüngste erst acht Monate alt war.

https://www.wsws.org/de/articles/2018/05/17/pers-m17.html

Nordkorea verurteilt „Provokation“ der USA und droht Trump mit Absage der Gespräche

Von James Cogan 17. Mai 2018

Gestern veröffentlichte die Zentrale Nordkoreanische Nachrichtenagentur (KCNA) ein empörtes Statement gegen das gemeinsame Luftwaffenmanöver „Max Thunder“, das Südkorea und die USA am 11. Mai begonnen haben. Es handele sich, so die KCNA, um eine „offene Infragestellung“ der Friedensgespräche vom vergangenen Monat und um eine „grobe und bösartige Provokation“.

https://www.wsws.org/de/articles/2018/05/17/nkor-m17.html

Der Sturz des New Yorker Generalstaatsanwalts Eric Schneiderman

Von David Walsh und Eric London
16. Mai 2018

Wenige Stunden, nachdem das Magazin New Yorker am 7. Mai einen Artikel mit dem Titel „Vier Frauen bezichtigen Generalstaatsanwalt von New York des körperlichen Missbrauchs“ veröffentlicht hatte, gab der Betroffene, Eric Schneiderman, seinen Rücktritt mit Wirkung vom folgenden Tag bekannt. Zugleich stritt er die Vorwürfe ab.

lhttps://www.wsws.org/de/articles/2018/05/16/schn-m16.htm

Wahl im Irak offenbart tiefe politische und soziale Krise

Von James Cogan
16. Mai 2018

Die Parlamentswahl vom 12. Mai im Irak enthüllte die große Unzufriedenheit der Bevölkerung und eine zutiefst instabile politische Situation. Kein Parteienbündnis erhielt auch nur annähernd die Unterstützung, die ausreichen würde, um in dem 329-köpfigen Parlament eine Regierung zu bilden.

https://www.wsws.org/de/articles/2018/05/16/irak-m16.html

Massenmord in Gaza

Von Bill van Auken
16. Mai 2018

Das israelische Militär hat am Montag in Gaza zig unbewaffnete palästinensische Demonstranten abgeschlachtet und Tausende weitere verletzt. Zum Zeitpunkt der Gräueltat fand keine 100 km entfernt eine groteske Zeremonie zur feierlichen Eröffnung der US-Botschaft in der geteilten und besetzten Stadt Jerusalem statt.

https://www.wsws.org/de/articles/2018/05/16/gaza-m16.html

Merkel kündigt umfassende Aufrüstung an

Von Christoph Vandreier
16. Mai 2018

Angesichts der wachsenden Konflikte mit den Vereinigten Staaten rüstet die Bundesregierung massiv auf, um Deutschland in die Lage zu versetzen, seine wirtschaftlichen und geostrategischen Interessen auf der ganzen Welt mit Waffengewalt zu verfolgen. Das machten Bundeskanzlerin Angela Merkel und Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen am Montag auf der Bundeswehrtagung in Berlin unmiss-verständlich klar.

https://www.wsws.org/de/articles/2018/05/16/merk-m16.html

Deutschlands Prioritäten

Von German Foreign Policy
14. Mai 2018

In Gesprächen mit iranischen Regierungsvertretern am morgigen Dienstag strebt die Bundesregierung nach einer Lösung im Streit um das Atomabkommen mit Teheran. Hintergrund ist neben dem Versuch, die Interessen der deutschen Wirtschaft zu wahren, die Absicht, eine eigenständige Mittelostpolitik durchzusetzen …

https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/7605/

Ecuador stellt Auslieferung von Julian Assange an Großbritannien und die USA in Aussicht

Von James Cogan
14. Mai 2018

Julian Assange befindet sich in großer Gefahr. Äußerungen der ecuadorianischen Außenministerin deuten darauf hin, dass sich ihre Regierung womöglich darauf vorbereitet, dem WikiLeaks-Redakteur das 2012 gewährte politische Asyl zu entziehen und ihn den britischen Behörden zu übergeben, die ihn an die USA ausliefern würden.

https://www.wsws.org/de/articles/2018/05/14/assa-m14.html

Die EU könnte an Italiens neuer Regierung zerbrechen

Von Deutsche Wirtschafts Nachrichten
14. Mai 2018

Die neue italienische Regierung stellt für die EU die größte Herausforderung seit langem dar. In Italien machen die Gespräche zwischen der Fünf-Sterne-Bewegung und der Lega Fortschritte. „Es war ein sehr produktiver Tag“, sagte der Chef der Fünf-Sterne, Luigi Di Maio am Sonntag. Di Maio und der Chef der Lega, Matteo Salvini sagten, sie seien bei den Plänen zu Steuerkürzungen, dem Ausbau der Sozialleistungen und der Einwanderung vorangekommen.

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2018/05/14/die-eu-koennte-italiens-neuer-regierung-zerbrechen/