Julian Assanges Rechtsanwältin Jennifer Robinson über die neueste Entwicklung im Fall Assange

Von den Reportern der WSWS – 16. August 2019

Rechtsanwältin Jennifer Robinson, ein langjähriges Mitglied des Anwälte-Teams von Julian Assange, sprach während ihres Besuchs in Australien mit Reportern der World Socialist Web Site in Melbourne. Kurz vor dem Interview gab sie bei einem Treffen, das WikiLeaks-Unterstützer im Büro der Medien-Gewerkschaften organisiert hatten, Auskunft über die juristischen Fragen.

https://www.wsws.org/de/articles/2019/08/16/robi-a16.html

US-Aktienmärkte: Angst vor globaler Rezession sorgt für Kursverluste

Von Nick Beams – 16. August 2019

Am Mittwoch verzeichneten die amerikanischen Aktienmärkte den bisher größten Kursverlust des Jahres. Gleichzeitig gibt es klare Anzeichen für eine wachsende Finanzkrise und einen deutlichen globalen Wirtschaftsabschwung mit zunehmenden Aussichten auf eine Rezession.

https://www.wsws.org/de/articles/2019/08/16/rece-a16.html

United Nations: Globale Nahrungsmittel- und Wasserkrise bedroht drei Milliarden Menschen

Von Bryan Dyne – 12. August 2019

Mehr als 3 Milliarden Menschen sind davon bedroht, dass sie von ihrer Nahrungsmittel- und Wasserversorgung in den kommenden Jahrzehnten abgeschnitten werden, warnten die Vereinten Nationen am Donnerstag. Dies wird sich zunächst bei den 3,2 Milliarden Menschen bemerkbar machen, die bereits von Landverödung betroffen sind und von denen mehr als drei Milliarden in Entwicklungsländern leben.

https://www.wsws.org/de/articles/2019/08/12/klim-a12.html

Die Lösung des Kaschmir-Konfliktes

Von Gilbert Kolonko – 12. August 2019

ie Teilung Kaschmirs zwischen Indien und Pakistan wird ein Fakt bleiben. Trotzdem ist eine Lösung des Konfliktes zum Greifen nah. China ist einer der Schlüssel. Am 5. August 2019 hob Indiens Innenminister Shah die Artikel 370 und 35A der indischen Verfassung auf, die dem Bundesstaat Jammu und Kaschmir bisher Autonomie und Sonderrechte gewährten. Der Schritt kam scheinbar überraschend, doch wurde er schon am 21. November 2018 vorbereitet. [Hier weiterlesen]

Währungskrieg: Eine neue Etappe im Zusammenbruch des Kapitalismus

Von Nick Beams- 12. August 2019

Vor wenigen Tagen bezeichnete die Trump-Regierung China als „Währungs-manipulator“. Damit reagierte sie auf die Entscheidung Pekings, den Renminbi leicht abzuwerten und unter das Niveau von sieben US-Dollar fallen zu lassen. Gleichzeitig löste die US-Regierung damit einen Prozess aus, der weit über ihren bisherigen Handelskrieg hinausgehen wird.

https://www.wsws.org/de/articles/2019/08/12/pers-a12.html

Unter türkischen Kriegsdrohungen: Ankara und Washington wollen „Sicherheitszone“ in Syrien schaffen

Von Ulas Atesçi – 12. August 2019

Am Mittwoch hat das türkische Verteidigungsministerium erklärt, türkische und US-amerikanische Militärs seien darin übereingekommen, eine „Sicherheitszone“ in Nordsyrien zu schaffen. Nach Angaben der staatlichen türkischen Nachrichtenagentur Anadolu soll die 30-40 Kilometer breite „Sicherheitszone“ von der Türkei in Abstimmung mit den Vereinigten Staaten kontrolliert werden.

https://www.wsws.org/de/articles/2019/08/12/turk-a12.html

John Pilger warnt: „Vergesst Assange nicht, sonst werdet ihr ihn verlieren!“

Von Oscar Grenfell – 12. August 2019

Am Mittwoch warnte der international bekannte investigative Journalist John Pilger öffentlich, die Menschen dürften „Julian Assange nicht vergessen“, andernfalls würden sie ihn verlieren. Er schilderte den sich verschlechternden Gesundheitszustand des WikiLeaks-Gründers und die drakonischen Haftbedingungen, unter denen er seit seiner illegalen Verhaftung durch die britische Polizei am 11. April im Londoner Gefängnis Belmarsh festgehalten wird.

https://www.wsws.org/de/articles/2019/08/12/pilg-a12.html

Ist die Alleintäterschaft Marinus van der Lubbes ein Nazimärchen?

Von Claudia Ihlefeld – 10. August 2019

Warum sich der Historiker Alexander Bahar von einem Dokumentenfund im Amtsgericht Hannover in seinen Forschungen zum Berliner Reichstagsbrand von 1933 bestätigt fühlen darf.

Mit dem Zweiten killt man besser. Das ZDF verbreitete in seiner Sendung „Alte Bündnisse, neue Bedrohungen“ hemmungslos Kriegspropaganda

Von Bernhard Trautvetter – 9. August 2019

Die NATO hat festgestellt, dass die deutsche Bevölkerung erschreckend friedensversessen ist. Um das zu ändern, setzt sie ihre so genannte Strategische Kommunikation ein, also eine Kommunikationsmethode, die die Menschen in eine erwünschte Richtung manipuliert. Dafür nutzen die Militärs nach ihren eigenen Unterlagen Instrumente der Psychologischen Operationen, des Informations- und Nachrichten-Managements sowie des Informationskrieges.

https://www.rubikon.news/artikel/mit-dem-zweiten-killt-man-besser

EU-Grenzschutzagentur Frontex in schwere Menschenrechts-verletzungen verstrickt

Von Martin Kreickenbaum – 9. August 2019

Grenzpolizisten gehen an den europäischen Außengrenzen mit aller Härte gegen Flüchtlinge vor, die in die Europäische Union gelangen wollen. Hetzjagden im Wald, illegale Zurückschiebungen und massive Schlagstockeinsätze sind an der Tagesordnung.

https://www.wsws.org/de/articles/2019/08/09/fron-a09.html