Deutsche Medien steigern Kriegshetze gegen Russland

Von Ulrich Rippert
17. August 2016

Am Dienstag erschienen nahezu alle führenden deutschen Zeitungen mit heftigen Attacken auf die russische Regierung, die sie für die zugespitzte Kriegssituation in Syrien und der Ukraine verantwortlich machen. Am Abend zuvor hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) die Putin-Regierung außergewöhnlich scharf kritisiert und ihr Zynismus vorgeworfen.

http://www.wsws.org/de/articles/2016/08/17/krie-a17.html

Russisch-iranisches Vorgehen in Syrien sorgt für wachsende Unruhe in Washington

Von Bill Van Auken
19. August 2016

Am Mittwoch nutzten russische Bomber bereits zwei Tage in Folge einen Luftwaffenstützpunkt im Nordwesten Irans, um Angriffe auf Ziele in Syrien zu fliegen. Laut Moskau richteten sich die Angriffe gegen Waffenlager und Kommandozentren, von denen Dschihad-Milizen im Kampf gegen syrische Regierungstruppen um die Kontrolle über Aleppo unterstützt werden.

http://www.wsws.org/de/articles/2016/08/19/syri-a19.html

Gerüchteküche: Hat das Pentagon Atomwaffen aus Incirlik nach Rumänien verlegt?

Russland verstärkt Truppen an der Grenze zur Ukraine, melden Westmedien aufgeregt

Von Florian Rötzer
19. August 2016

Mit der Annäherung von Moskau und Ankara wachsen die Spannungen zwischen Russland und der Nato. Moskau hatte bereits nach den angeblichen vom ukrainischen Geheimdienst organisierten Sabotageversuchen auf der Krim angekündigt, dass weitere Gespräche über die Umsetzung des Minsker Abkommens nicht sinnvoll seien. Kiew hat die Truppen in der Ostukraine und an der Grenze zur Krim in erhöhte Kampfbereitschaft versetzt.

http://www.heise.de/tp/artikel/49/49168/1.html

Die Regelung der Reparationsfrage

Neue Initiative der griechischen Regierung

Von German Foreign Policy
19. August 2016

Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras stellt eine neue Initiative zur Erzwingung deutscher Reparations- und Entschädigungszahlungen an Griechenland in Aussicht. Wie Tsipras während der Gedenkfeier für die Opfer eines Wehrmachts-Massakers in dem westgriechischen Dorf Kommeno ankündigte, wird Athen “auf diplomatischer und falls nötig auf gerichtlicher Ebene” gegen Berlin vorgehen, sollte die Bundesregierung sich weiterhin weigern, in Reparationsverhandlungen einzutreten.

http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/59422

Die US-Wahlen von 2016 und die Krise der amerikanischen Demokratie

Von Joseph Kishore
19. August 2016

Die Wahlen von 2016 leiten eine neue Etappe in der tiefen und anhaltenden Krise der amerikanischen Demokratie ein. Politische Parteien, die seit mehr als anderthalb Jahrhunderten existierten, brechen auseinander. Neue politische Gruppierungen entstehen und eine extrem gefährliche Politikrichtung, die schon seit längerer Zeit in Vorbereitung war, tritt jetzt an die Öffentlichkeit.

http://www.wsws.org/de/articles/2016/08/19/pers-a19.html

Trump holt Breitbart-Chef ins Team

Entscheidung könnte erneuten Strategiewechsel bedeuten

Von Peter Mühlbauer
19. August 2016

Der republikanische Präsidentschaftskandidat Donald Trump hat sein Wahlkampfteam um zwei bekannte Persönlichkeiten erweitert, die auf eine Änderung seiner Strategie hindeuten: Dass er die Big-Data-Spezialistin Kellyanne Conway verpflichtete, heißt wahrscheinlich, dass er es Clinton gleichtun und Wähler gezielter mit ihren besonderen Interessen ansprechen will.

http://www.heise.de/tp/artikel/49/49167/1.html

Spekulation auf Internationalen Anleihemärkten nimmt zu

Von Nick Beams
19. August 2016

Letzte Woche stieg der Gesamtwert der Staatsanleihen mit negativen Renditen auf über 13,4 Billionen Dollar. Gleichzeitig mehren sich die Bedenken, dass das Vorgehen der großen Zentralbanken, die durch verschiedene Formen von „quantitativer Lockerung“ Milliarden Dollar in das globale Finanzsystem pumpen, die Bedingungen für eine finanzielle Katastrophe schaffen.

http://www.wsws.org/de/articles/2016/08/19/bond-a19.html

Erdogan holt “Geheimarmee”-Chef in den Beraterstab

Von Michael Knapp
18. August 2016

Während die lange schon bekannten Fakten über die Zusammenarbeit der türkischen Regierung mit Dschihadisten an die Öffentlichkeit gelangen, ernennt Präsident Erdogan eine der mutmaßlichen Schlüsselfiguren dieser Zusammenarbeit, den ehemaligen General Adnan Tanriverdi, Besitzer der Söldnerfirma Sadat A.S. zum Chef seines Beraterstabes. Die Ernennung fällt in den Kontext einer Umbildung und “Säuberung” des Regierungsapparats nach dem gescheiterten Putschversuch am 15. Juli 2016.

http://www.heise.de/tp/artikel/49/49159/1.html

Deutsches Kriegs-Know-how

Von German Foreign Policy
18. August 2016

Zwecks Schulung kurdischer Peschmerga-Einheiten für den Orts- und Häuserkampf gegen den “Islamischen Staat” (IS) hat die Bundeswehr im nordirakischen Erbil ein sogenanntes Übungsdorf errichten lassen. Bei der auch als “German Village” bezeichneten Anlage handelt es sich der Truppe zufolge um ein realistisches und detailgetreues “Abbild” einer “landestypischen” Siedlung; trainiert wird mit scharfer Munition. Die hierbei zum Einsatz kommenden Waffen stammen zum großen Teil aus deutscher Produktion.

http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/59421